Krankengymnastik

Krankengymnastik, ist eine Form der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.
 
   
Krankengymnastik im Bewegungsbad

Aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften ist Wasser ein hervorragendes therapeutisches Mittel. Widerstand, Druck, Auftrieb und Temperatur des Wassers sind die wichtigsten Faktoren, die positiv auf den Körper und seine Bewegungen einwirken.
 
   
Manuelle Therapie und osteopathische Techniken

In Physiotherapie J. Höner behandeln wir Sie vor allem mit Techniken der Manuellen Therapie und der Osteopathie. Diese Behandlungsformen versprechen einen schnelleren und nachhaltigeren Behandlungs- erfolg als gewöhnliche "Krankengymnastik".
 
   
Manuelle Lymphdrainagen

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform der physikalischen Anwendungen; ihre Wirkungsweise ist breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorentfernung nötig.
 
   
Gerätegestüzte Krankengymnastik

Die gerätegestützte Krankengymnastik dient der Verbesserung bzw. der Normalisierung der Muskelkraft, der Kraftausdauer, der alltagsspezifischen Belastungs- toleranz, sowie funktioneller Bewegungsabläufe und Tätigkeiten im Alltag.
 
   
Bobath- und Brügger - Therapie

Nach dem Bobath-Behandlungskonzept werden Kinder, aber auch Erwachsene behandelt, die aufgrund einer Hirnschädigung bewegungsgestört sind (Spastik, Halbseitenlähmung, Multiple Sklerose, Schädel-Hirn-Traumen oder Morbus Parkinson). Durch ein spezielles Untersuchungsverfahren analysiert der Brügger-Therapeut mit Ihnen gemeinsam, wo sich Ihre Einschränkungen befinden. Vielschichtige und langanhaltende Beschwerden können so gelindert werden.
 
   
CMD-Kieferbehandlungen

Unter der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) versteht man die Funktionsstörung des Kiefergelenks oder Kausystems. Dieses kann durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst werden, unter anderem durch mechanische, biochemische oder psychische Prozesse im Körper.
 
   
Massagen, auch mobile Massagen vor Ort

Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.
 
   
Unterwassermassagen

Die Unterwassermassage oder Unterwasserdruckstrahl- massage wird in einer speziellen Wanne durchgeführt, welche einen Schlauch mit Düse und eine spezielle Pumpvorrichtung besitzt. Sie wirkt durch das warme Wasser sehr entspannend.
  Unterwassermassagen
   
Stangerbäder

Das Stangerbad (auch Hydroelektrisches Vollbad bzw. Hydroelektrisches Dreiviertelbad genannt) gehört zu den Elektrotherapien, genauer gesagt zu den Hydroelektrischen Bädern. Der Patient sitzt in einer mit Wasser gefüllten Badewanne und wird von konstantem Gleichstrom durchflutet. Es handelt sich um eine Kombination aus einer elektrophysiologischen Anwendung mit einem Wärmereiz.
  Unterwassermassagen
   
Elektro-und Ultraschallbehandlungen

Die Anwendung dieser Therapie dient dazu, mechanische Schwingungen oberhalb der hörbaren Frequenzbereiche zu therapeutischen Zwecken einzusetzen. Die mechanische Energie wird im Gewebe in Wärme umgewandelt, auch tiefer gelegene Strukturen werden besser erreicht. Durch die Wärme wird die Dehnbarkeit des fibrösen Gewebes und die Gelenkbeweglichkeit verbessert, sowie der Schmerz und die Muskelverspannung reduziert.
  Unterwassermassagen
   
Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist ein Heilverfahren, bei dem durch die Reizung von Nervenendpunkten am Fuß eine Wirkung in Form von Entspannung, Schmerzlinderung und Krankheitsheilung auf den Gesamtorganismus erzielt wird.
  Unterwassermassagen
   
Kinesio-Taping

Die Behandlungsmethode ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapie mit einem außer- gewöhnlich breiten Anwendungsspektrum. Sie ist in vielen Ländern der Welt als unterstützende Therapie etabliert und ein wichtiger Bestandteil der moderner Behandlungskonzepte.
  Unterwassermassagen
   
Fußpflege

Bei der Fußpflege, auch Pediküre genannt, werden im Wesentlichen die Zehennägel gekürzt und Hornhaut an den Füßen wird entfernt. Dagegen umfasst die medizinische Fußpflege oder Podologie auch direkte Behandlungen der Füße. Kosmetische Fußpflegemittel werden unterstützend zur Reinigung, Pflege und Desodorierung der Füße verwendet.
  Unterwassermassagen
   
Fangopackungen und Heißluft

Die Fangopackung besteht aus zwei Komponenten, gemahlenes vulkanisches Tuffgestein und Paraffinwachs. Dies ist der ideale Wärmeträger denn das Tuffgestein ist mit dem Paraffinwachs durchsetzt und hält dadurch die Wärme länger. Die Fangopackung (ca. 50 °C) wird auf diese Körperregionen verabreicht wo eine Mehrdurchblutung erwünscht wird.
  Unterwassermassagen
   
Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) bezeichnet eine mehrere Analyse- und Gestaltungsebenen umfassende Handlungsstrategie auf den Ebenen Mensch – Organisation – Arbeit, die strategisch und methodisch darauf abzielt, Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufzubauen.
  Unterwassermassagen
   
Sowohl Gruppentherapien im Bewegungsbad als
auch in der Gymnastikhalle
  Unterwassermassagen